Viel Energie an der Mitgliederversammlung in Grossaffoltern

 

Beschlüsse der Mitgliederversammlung seeland.biel/bienne vom 13. Dezember 2022
Die Mitgliedgemeinden von seeland.biel/bienne haben am 13. Dezember 2022 in Grossaffoltern das Tätigkeitsprogramm und Budget 2023 sowie den Finanzplan 2024-2027 einstimmig genehmigt. Schwerpunkte von seeland.biel/bienne im nächsten Jahr sind unter anderem die Erarbeitung des Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzepts (RGSK) 2025 und des Agglomerationsprogramms der 5. Generation. Zudem werden die Arbeiten für ein Freiraumnetz Agglomeration Biel/Lyss gestartet.

Ebenfalls beschlossen wurde eine Änderung des Reglements der Konferenz Abbau, Deponie und Transporte (ADT). Die ADT-Branche ist demnach weiterhin im Leitungsgremium der Konferenz ADT vertreten, hat aber kein Stimmrecht mehr und beteiligt sich nicht mehr an die Finanzierung der Geschäftsführung.

Neu in den Vorstand von seeland.biel/bienne gewählt wurde Ivan Marti (Meinisberg). Er ersetzt Barbara Eggimann (Arch), die nach vier Jahren Vorstandstätigkeit verabschiedet wurde. Madeleine Deckert (Evilard) wurde für weitere zwei Jahre als Präsidentin gewählt.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 22. Juni 2023 statt. Alle Unterlagen zur Mitgliederversammlung finden Sie hier.

Öffentliche Energieberatung Seeland und Solaraward 2022
Im zweiten Teil der Versammlung stand das Thema «Energie» im Vordergrund: Kurt Marti, der die öffentliche Energieberatung im Seeland seit ihren Anfängen geprägt hat, wurde verabschiedet und sein grosses Engagement für die Region gewürdigt. Im Anschluss stellte sich das Beratungsteam von Emch & Berger vor, welches unter der Leitung von Beat Bachmann ab dem 1. Januar 2023 die öffentliche Energieberatungsstelle Seeland übernimmt. Zudem haben seeland.biel/bienne und die Solarplattform Seeland der Gemeinde Büetigen den Solaraward 2022 überreicht.


Weiterführende Informationen:
Medienmitteilung vom 13.12.2022: Neues Beratungsteam für die öffentliche Energieberatung Seeland »
Medienmitteilung vom 14.12.2022: Sonnige Aussichten »