Verein seeland.biel/bienne
Verein seeland.biel/bienne
c/o Berz Hafner + Partner AG
Fliederweg 10
Postfach 575
3000 Bern 14
Tel: 031 388 60 60
Mail: info@seeland-biel-bienne.ch

Wirtschaft und Tourismus

In der regionalen Wirtschaftsförderung und im Tourismus arbeitet der Verein seeland.biel/bienne eng mit seinen Partnerorganisationen Wirtschaftskammer Biel-Seeland (Wibs) und Tourismus Biel Seeland (TBS) zusammen. Beide Organisationen werden von der Region finanziell namhaft unterstützt. Die Konferenz Wirtschaft und Tourismus vertritt die Interessen der Gemeinden in den Gremien von TBS und Wibs, ist politischer Ansprechpartner für die regionalen Akteure in Wirtschaft und Tourismus und initiiert und begleitet Projekte zur Wirtschafts- und Tourismusförderung in der Region.


http://www.wibs.ch  Wirtschaftskammer Biel Seeland


http://www.biel-seeland.ch  Tourismus Biel-Seeland

 
Tourismusforum Biel Seeland

Wie lässt sich die Zusammenarbeit im Tourismus erfolgreich gestalten? Welche Partnerschaften bringen unsere Tourismusregion voran?


Dies sind Fragen, welche am jährlich stattfindenden Tourismusforum Biel Seeland diskutiert werden, das Tourismus Biel Seeland (TBS) und der Verein seeland.biel//bienne seit 2016 gemeinsam organisieren. Das Tourismusforum richtet sich bewusst an einen breiten Teilnehmerkreis aus Politik, Wirtschaft und Tourismus in der Region Biel Seeland.



http://www.wibs.ch  Anmeldung 3. Tourismusforum 2018


Fussgänger- und Velobrücke „Pont de l’Avenir“

An der Zihlmündung zwischen Erlach und Le Landeron besteht eine der letzten Lücken im ufernahen Rundweg um den Bielersee. Mit einer Brücke über den Zihlkanal soll eine attraktive, durchgehende Verbindung für den Velo- und Fussverkehr geschaffen werden. Die neue Verbindung erhöht die Attraktivität des Seerundwegs und verleiht der touristischen und wirtschaftlichen Entwicklung im gesamten Bielersee-Raum zusätzliche Impulse. Gleichzeitig soll das bestehende Naturschutzgebiet Gals vergrössert und aufgewertet werden.

Die Projektträgerschaft liegt bei seeland.biel/bienne. In der Steuergruppe sind die Gemeinden Erlach, Gals und Le Landeron, die Kantone Bern und Neuenburg sowie die Regionen seeland.biel/bienne und Entre-deux-lacs vertreten.

Das Projekt wird im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) von Bund und Kanton Bern finanziell unterstützt.


Projektstand
In einem ersten Schritt wurde eine Machbarkeitsstudie erstellt. Auf dieser Grundlage entscheiden die Gemeinden, ob sie das Projekt weiter verfolgen wollen.




Destination Jura Drei-Seen-Land

Unter dem Namen Jura Drei Seen-Land betreiben 8 Tourismusorganisationen in den Kantonen Bern, Solothurn, Jura, Neuenburg, Freiburg und Waadt eine gemeinsame Vermarktungsorganisation. Mit Jura Drei-Seen-Land wird die ganze Tourismusregion wirksamer nach aussen vermarktet und gleichzeitig die touristische Zusammenarbeit innerhalb der Region gestärkt. Die Destination Jura Drei-Seen-Land wurde mit Unterstützung der Kantone und des Bundes im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) aufgebaut. Der Verein seeland.biel/bienne hat die Bildung der Destination aktiv unterstützt.


http://www.juradreissenland.ch  Jura-Drei-Seen-Land

 


Kurtaxe

Seit 2007 entrichten Gäste, die in der Region in Hotels oder Ferienwohnungen sowie auf Campingplätzen übernachten, eine Kurtaxe. Die Erlöse aus der Kurtaxe werden für die Gästeinformation und -betreuung durch Tourismus Biel Seeland eingesetzt (Prospekte, Internet-Auftritt, Auskunftsdienst etc.). Davon profitieren alle touristischen Anbieter in der Region. Der Verein seeland.biel/bienne hat die Einführung der Kurtaxe in den Gemeinden initiiert und koordiniert.






© 2018 Verein seeland.biel/bienne         drucken         Fenster schliessen
www.seeland-biel-bienne.ch