Verein seeland.biel/bienne
Wirtschaft und Tourismus

In der regionalen Wirtschaftsförderung und im Tourismus arbeitet der Verein seeland.biel/bienne eng mit seinen Partnerorganisationen Wirtschaftskammer Biel-Seeland (Wibs) und Tourismus Biel Seeland (TBS) zusammen. Beide Organisationen werden von der Region finanziell namhaft unterstützt. Die Konferenz Wirtschaft und Tourismus vertritt die Interessen der Gemeinden in den Gremien von TBS und Wibs, ist politischer Ansprechpartner für die regionalen Akteure in Wirtschaft und Tourismus und initiiert und begleitet Projekte zur Wirtschafts- und Tourismusförderung in der Region.


http://www.wibs.ch  Wirtschaftskammer Biel Seeland


http://www.biel-seeland.ch  Tourismus Biel-Seeland

 
Tourismusforum Biel Seeland

Wie lässt sich die Zusammenarbeit im Tourismus erfolgreich gestalten? Welche Partnerschaften bringen unsere Tourismusregion voran?


Dies sind Fragen, welche am jährlich stattfindenden Tourismusforum Biel Seeland diskutiert werden, das Tourismus Biel Seeland (TBS) und der Verein seeland.biel//bienne seit 2016 gemeinsam organisieren. Das Tourismusforum richtet sich bewusst an einen breiten Teilnehmerkreis aus Politik, Wirtschaft und Tourismus in der Region Biel Seeland.



http://www.wibs.ch  Anmeldung 3. Tourismusforum 2018


NRP-Projekt Ferienresort im Gemüsegarten

Auf dem Gelände des Inforama in Ins soll ein neuartiges Ferienresort mit 300 Betten entstehen. Passend zum Seeland als Gemüsekammer der Schweiz stehen im Ferienresort das Leben in und mit der Natur über alle vier Jahreszeiten und das Erleben von natürlichen Produkten, gesunder Ernährung und einem nachhaltigen Lebensstil im Zentrum der Ferienerlebnisse. Mit den Schweizer Jugendherbergen konnte bereits ein kompetenter Partner für den Betrieb des Ferienresorts gewonnen werden. Der Verein seeland.biel/bienne ist in der Anfangsphase Initiant und Träger des Projekts. Später soll die Trägerschaft von einer noch zu gründenden neuen Organisation übernommen werden. Das Projekt wird von Bund und Kanton Bern im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) finanziell unterstützt.



Destination Jura Drei-Seen-Land

Unter dem Namen Jura Drei Seen-Land betreiben 8 Tourismusorganisationen in den Kantonen Bern, Solothurn, Jura, Neuenburg, Freiburg und Waadt eine gemeinsame Vermarktungsorganisation. Mit Jura Drei-Seen-Land wird die ganze Tourismusregion wirksamer nach aussen vermarktet und gleichzeitig die touristische Zusammenarbeit innerhalb der Region gestärkt. Die Destination Jura Drei-Seen-Land wurde mit Unterstützung der Kantone und des Bundes im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) aufgebaut. Der Verein seeland.biel/bienne hat die Bildung der Destination aktiv unterstützt.


http://www.juradreissenland.ch  Jura-Drei-Seen-Land

 


Kurtaxe

Seit 2007 entrichten Gäste, die in der Region in Hotels oder Ferienwohnungen sowie auf Campingplätzen übernachten, eine Kurtaxe. Die Erlöse aus der Kurtaxe werden für die Gästeinformation und -betreuung durch Tourismus Biel Seeland eingesetzt (Prospekte, Internet-Auftritt, Auskunftsdienst etc.). Davon profitieren alle touristischen Anbieter in der Region. Der Verein seeland.biel/bienne hat die Einführung der Kurtaxe in den Gemeinden initiiert und koordiniert.